Startseite

Vorstand
Aktuelles
Veranstaltungskalender
Geburtstage
Bilder
Plakate
Chronik der Königspaare
Chronik der Dechen
Satzung
Archiv
Impresssum
Datenschutz

Besucherzähler
         



Am Sonntag, dem 8. Juli fand im Rahmen des Jubiläumsschützenfestes 2018 ein Festgottesdienst mit dem Hochwürdigsten Herrn Weihbischof Berenbrinker, Pfarrer Wilhelm Koch als Leiter des Pastoren Raumes Brakeler Land und Präses Pastor Detlef Stock statt. Im Rahmen des Gottesdienstes überreichte Schützenoberst Rainer Krelaus im Namen der St. Sebastian Schützenbruderschaft Schmechten ein neues Messgewand an Pfarrer Koch, der sichtlich überrascht und erfreut war. Dieses wird in Zukunft von den Geistlichen des Pastoralen Raumes getragen. Weibischof Berenbrinker zog sich spontan um, um das neue Messgewand als erster zu tragen.

Das Foto zeigt von links Weihbischof Berenbrinker, Diakon Thomas Zabel, Schützenoberst Rainer Krelaus, Pfarrer Wilhelm Koch mit dem neuen Messgewand, Präses Pastor Stock.

Ehrungen beim Jubiläumsschützenfest in Schmechten

Beim Jubiläumsschützenfest in Schmechten konnte Schützenoberst Rainer Krelaus wieder zahlreiche Ehrungen für verdiente Schützenbrüder und die Jubelköniginnen vornehmen.

Fähnrich Franz Jäger erhielt für 20 Jahre Vorstandstätigkeit als Fahnenoffizier und Fähnrich den „Hohen Bruderschaftsorden“ des Bundes der Hist. Dt. Schützenbruderschaften;

Fahnenoffizier Matthias Hatscher wurde das „Silberne Verdienstkreuz“ (SVK) des Bundes für 14 Jahre Vorstandsarbeit verliehen. Matthias Hatscher war zudem 1991 Schützenkönig mit seiner Schwester Sandra.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde Jürgen Potthast, für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Frank Neuber, Bernd Nahen und Bernward Tewes geehrt.

Andre Fechner hatte beim Schießen die Schützenschnur und die kleine grüne Eichel erreicht, Michael Rehermann die kleine grüne und silberne Eichel.

Als Jubelköniginnen wurden geehrt Ursula Breker, geb. Reddeker (Schützenkönigin 1968) und Hildegard Stork, geb. Dregger (Schützenkönigin 1978). Das seltene Königinnenjubiläum 70 Jahre (1948) konnte Elfriede Nahen feiern. Leider befand sich diese im Krankenhaus. Den Blumenstrauß nahm ihre Tochter Ingrid in Empfang und reichte diesen mit den besten Wünschen weiter.

Das Jubelkönigspaar von 1993, Benedikt und Marietheres Hausmann, fehlte. Die Ehrung wird nachgeholt

Das Foto zeigt von links: Schützenoberst Rainer Krelaus, Jürgen Potthast, Franz Jäger (Fähnrich), Ursula Breker, Bernward Tewes, Königspaar Thomas Dübbert und Carena Ewen, Fahnen-Offz Matthias Hatscher, Hildegard Stork, Michael Rehermann, Bernd Nahen, Andre Fechner, Adjutant Matthias Hillebrand

Banner mit Partnern